Elfen und Elben

Geister der unbewohnten Waldgebiete. Sie lebten hauptsächlich im Norden Europas. Elfen sind Miniaturausgaben der Menschen, allerdings ein ganzes Stück hübscher und besser gestaltet. Eine weibliche Elfe ist so außerordentlich schön, daß ein Menschenmann, der ihrer ansichtig wird, ein Leben lang auf der Suche nach einem ebenso schönen Menschenmädchen sein wird.

Die Elfengesellschaft ist ganz nach traditionellem Muster organisiert. Da gibt es einen Elfenkönig, dem sie treu dienen, und es gibt Beamte und Adlige, die ihre Stellung immer weiter vererben. Der Charakter einer jeden Elfengesellschaft unterscheidet sich allerdings von einem Land zum anderen. Die deutschen Elfen sind den Menschen manchmal behilflich, gelegentlich aber auch recht bösartig, so daß die Deutschen sie mit Vorsicht behandeln. Die englischen Elfen sind voller Wohlwollen und Freundlichkeit und lieben nichts mehr, als ebenfalls freundlichen Menschen Gutes zu tun.

Elfen sind sehr weise und können auch in die Zukunft schauen, doch sind sie weit davon entfernt, Heilige zu sein. Sie lieben Feste und tanzen dann die ganze Nacht, bis der erste Hahnenschrei die Sonne ankündigt. Dann verschwinden sie augenblicklich, und man kann nur noch ihre Fußabdrücke im taufrischen Gras entdecken.

Elfen.jpg