Bendith Y Mamau

Besonders unangenehme Elfen aus Wales. Sie sind vermutlich das Ergebnis einer Kreuzung von Elfen und Kobolden. Im Gegensatz zu wirklichen Elfen, die für ihr hübsches Aussehen bekannt sind, sind die Bendith Y Mamau verkümmerte, häßliche kleine Kreaturen. Sie haben mit den Sterblichen nicht viel am Hut, bis auf die Tatsache, daß sie deren Kinder stehlen, vermutlich aus lauter Neid auf deren Schönheit. Auch hierin unterscheiden sie sich von wahren Elfen, die nur neugeborene Kinder rauben. Sie aber entführen Kinder, die schon laufen und sprechen können, und ersetzen diese dann durch ihre eigenen häßlichen Kinder, die sogenannten Crimbils. Eltern, die für das notwendige Zauberwort bezahlen, können ihr Kind durch die Fürsprache einer Hexe zurückbekommen.

Bendith.jpg